Saxophon

23.02.2023, 20 Uhr

Farbraum Duo

Farbraum Duo Konzert 23.02.2023Treffen sich Zwei,
Begrüßung, Austausch, Schweigen, „…hmm, und sonst so?“, Ideen, Euphorie;
Witz, Alltag, Magie.
Im Duo-dimensionalen Farbraum nehmen die Zwei stetig die Perspektive des Augenblicks an und beleuchten so den Raum mit dem Spontanen, um den Moment bunter wieder zu verabschieden.

Die große stilistische Bandbreite der Eigenkompositionen sowie ausgewählte Jazz-Standards bilden die Basis für den Dialog, ohne in für die Besetzung typische Rollenklischees zu verharren. Ist 1+1 nur 2?

Simon Becker-Foss – Saxophone, Bassklarinette
David Mohr – E-Gitarre

Farbraum Duo@Facebook

26.05.2022, 20 Uhr

Hansagold – Funksprüche aus dem Norden

Die Musikerinnen und Musiker von Hansagold trafen sich 2004 an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Fróður“ im Nordostatlantik. Ein Orkan vor Helgoland brachte die Band zusammen, eine Schicksalsgemeinschaft, die seither gemeinsam die Weltmeere durchpflügt. Unsere Heimat ist der Norden. Unsere Musik und unsere Texte stammen aus aufgefangenen Funksprüchen. Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Saxophon machen die Musik. Hansagold ist hanseatische Stadtpoesie für Fortgeschrittene, mal melancholisch, mal wütend, mal voller Liebe, immer nah am Wasser. Ahoi!

Hansagold

07.03.2020, 20:00 Uhr

Live-Musik – SELTSAM!

Die Zutaten von SELTSAM! klingen spannend. Perkussive Gitarrenklänge, eigensinniger Gesang und dynamisch gespielte Querflöten.
Ergänzt durch den weichen-erdigen Sound des Tenorsaxophons sowie das in luftiger Höhe schwebendes Sopransaxophon.

Genau das ist es auch, was die Zuhörer zu fesseln vermag.Die zwei Musiker durchwandern musikalische Landschaften, erzählen Geschichten mitten aus dem Leben, akustisch in ihrer eigenen Art und Weise. AcousticChillOut mit seiner geballten Intensität vermag die Gefühle der Zuhörer anzusprechen.

31.10.2019, 20 Uhr

Reu Bruhn Combo Live

Was verbindet Torfrock, Trio und Tocotronic ?

Die Antwort ist vielleicht die Reu Bruhn Combo. Dreistimmiger Gesang mit philosophischen, politischen und psychologischen Texten.

Eine Bassistin, die froh ist (und das auch zeigt) mehr als den Grundton spielen zu dürfen.Ein Schlagzeuger, der nichts Überflüssiges macht, außer mal in der Umbaupause Kinderlieder zu singen.Ein Gitarrist und Sänger, der nicht immer den Ton trifft, das aber auf der Bühne als Schauspieler auto-tuned. Ein brillanter Saxophonist, der großartig spielen und Akzente setzen würde, wäre er nicht im Januar 2018 gestorben. Per definitionem verändert sich seitdem der Sound der Band – besonders seit uns die Multi-Instrumentalistin Vanessa Cetin im Sommer 2018 gefunden hat.