Live

23.02.2020, 19:00 Uhr

Lesung – Angst für alle!

Lesung: Angst für alle!

Fürchterliche Texte, schlimme Autoren.

Es lesen:

++ Vincent Voss wurde für seine Werke bereits mehrfach mit dem begehrten Vincent-Preis (*) ausgezeichnet. (* Den Vincent Preis gibt es wirklich. Der Name erinnert an den Schauspieler Vincent Price, der in unzähligen Horrorfilmen brillierte.)

++ Frietzsche „Liebenswerte Nischenliteratur vom Feinsten“, sagen die einen. Anderen fehlen da nur jegliche Worte …

Am Wahlsonntag – nach der Wahl: Keine Wahl.

Angst für alle!

23. Februar ab 19 Uhr

in der Grete!

14.12.2019, 20:00 Uhr

Live – Jenzweiss-Duo

Das Jenzweiss-Duo besteht aus Joachim Lützow,Saxofon und Jenz Weiss an den Tasten.
Wir spielen Jazz und Tangomusik von Pat Metheny,Charles Lloyd,Jasper vant Hof,Charly Parker,
Keith Jarett,Astor Piazola und anderen Komponisten.

12.12.2019, 20:00 Uhr

Live – Runny Nose

Auf der Suche nach perfekter Imperfektion malt der in Berlin aufgewachsene Multiinstrumentalist im Hamburger Exil Soundlandschaften mit Gitarre und Mundharmonika. Dabei bedient er sich Einflüssen aus Blues und Folk, lateinamerikanischen und orientalischen Klängen sowie einer Mischung aus angejazzten Harmonien und schon längst wieder vergessenen Texten.

Eintritt frei/Hutkonzert

28.11.2019, 20:00 Uhr

Live Jazz von Creme Trash

Das CremeTrash Quintett kommt in die Grete und bietet uns wie gewohnt feinsten Jazz und Blues zum Lauschen!

Kommet in Scharen!

21.11.2019, 20:00 Uhr

Live – Ginger Wade & the Ship Cats

Ahoi! Die Ship Cats mit Rockin Ginger spielen wieder in der Grete, und werden wie immer das Haus rocken! Kommt vorbei und zieht´s euch rein!

14.11.2019, 20:00 Uhr

Konzert – Cook Book

no coment…

Cook Book spricht für sich selbst. Kommt ruhig schnell her und schautlauscht für euch selbst wie es sich anhöhrt.

31.10.2019, 20 Uhr

Reu Bruhn Combo Live

Was verbindet Torfrock, Trio und Tocotronic ?

Die Antwort ist vielleicht die Reu Bruhn Combo. Dreistimmiger Gesang mit philosophischen, politischen und psychologischen Texten.

Eine Bassistin, die froh ist (und das auch zeigt) mehr als den Grundton spielen zu dürfen.Ein Schlagzeuger, der nichts Überflüssiges macht, außer mal in der Umbaupause Kinderlieder zu singen.Ein Gitarrist und Sänger, der nicht immer den Ton trifft, das aber auf der Bühne als Schauspieler auto-tuned. Ein brillanter Saxophonist, der großartig spielen und Akzente setzen würde, wäre er nicht im Januar 2018 gestorben. Per definitionem verändert sich seitdem der Sound der Band – besonders seit uns die Multi-Instrumentalistin Vanessa Cetin im Sommer 2018 gefunden hat.

12.10.2019, 20:00 Uhr

Live Jazz Konzert

 Mit Anne Römer am Gesang und Martin Heider an der Gitarre präsentieren wir Jazz- und Popklassiker. Unter anderem mit Stücken aus ihrem Programm “Stolen Moments” zeigen die beiden Musiker eine große Bandbreite an Klassikern und Songs, die es vielleicht noch werden.

Man darf gespannt sein auf Bekanntes und Überraschendes!