irish folk

29.09.2022, 20 Uhr

Konzert – Michael Kühl singt Lieder von Hannes Wader und Reinhard Mey

Nach der Sommerpause beginnt nun endlich wieder die Konzertsaison in der Grete und wir freuen uns diese mit Michael Kühl eröffnen zu können.

 

Auf den Spuren von Hannes Wader & Reinhard Mey singt Michael Kühl die schönsten Lieder dieser beiden großen Liedermacher:
Politisch, sentimental, unangepasst.

Mit stilsicherer Interpretation bringt der Sänger und Gitarrist die Werke dieser beiden großen Künstler zu Ihnen auf die Bühne. Ein Konzert der besonderen Art – egal, ob im großen Saal oder auf der kleinen Club-Bühne.

Mit sicherem Gespür für Stimmungen im Saal interpretiert Michael Kühl die Werke auf seine sehr persönliche, unverkennbare Art und nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die Zeit des großen Liedermacher-Aufbruches.

Unvergessen: Heute hier, morgen dort… Über den Wolken…
Es ist an der Zeit… Schon so lang…

Wie ebenfalls im Programm von Hannes Wader erfolgt im Repertoire gelegentlich auch ein kleiner, musikalischer Ausflug nach Irland – so bekommt das Publikum nicht selten auch den einen oder anderen Klassiker der grünen Insel zu Gehör. Das ist nicht verwunderlich, denn neben dem Programm von Hannes Wader & Reinhard Mey ist Michael Kühl auch in diversen Irish Folk Bands unterwegs.

05.02.2022, 20 Uhr

Karl Cyperski – Filigrane Gitarrenmusik und Songs

Exzellentes Fingerpicking und andere musikalische Raffinessen aus den Bereichen Jazz, Blues, Country und Fusion sowie eigene Kompositionen gehören zum Repertoire des Künstlers, der seine anspruchsvolle Gitarrenmusik in zahlreichen Stilarten zu spielen versteht. Seine Stücke sind ein Hochgenuß. Karl Cyperski alias “Charlie” spielte bereits in verschiedensten Formationen, ist aber auch häufig als Solist unterwegs. Er arbeitet als Komponist, Studiomusiker, freier Musikjournalist, Musiklehrer und -therapeut und leitet seit 2013 eine eigene Schule in Bergedorf. Im September 2015 erschien seine Biographie “Der Saitenzauberer”.

Am Samstag, den 5. Februar 2022 spielt der 60-Jährige in der „Grete” in Hamburg- Schanze sein Lieblingsrepertoire aus Jazz, Country, Klassik, Blues, Rock, Balladen, Irish Folk, Gipsy Jazz und Swing, darunter auch paar Cover Stücke und viele eigene Songs.

22.02.2020, 20:00 Uhr

Konzert Finkhäuser&Seyfarth

Jan Finkhäuser spielt den Blues, Irish Folk, Rock, Folkpunk, alles dazwischen und drumherum und schreibt Lieder, die auch schon mal vom Musikerdasein erzählen.
 

Florian Seyfarth hat den Blues. Aber nicht nur den, er hat auch Funk, Seele, Rock, Bluegrass, Country, New Wave und Jazz.

Rauh und herzlich, kraftvoll, funky und emotional erklingt die Gitarre zu den Geschichten, die so lebendig sind wie das Leben, der Groove und der Norden.