Grete

‚DUKE & DUKIES‘ – Swing á la Django !

Drei Gitarren – ein KontrabassDas Quartett Duke & Dukies spielt europäischen Swing in der Tradition Django Reinhardts. Im Programm finden sich Perlen des Hot Club du France, aber ebenso östliche Folklore und die eine oder andere Musette.Trotz nostalgischer Anklänge sind Duke & Dukies kein musikalisches Museum, sondern vier Musiker mit zeitlosem Verve.Tim Holzhäuser – LeadgitarreBenjamin Dau – LeadgitarreManuel May – RhythmusgitarreHeiko Martens – Kontrabass

Aljosha

Es ist zwar Donnerstag, aber heute gibt’s mal keinen Jazz, sondern Liedermaching.Und Aljosha singt reichlich skurrile Lieder und begleitet sich dabei auf der Gitarre.Bisschen Gänsehaut gehört dazu :Verliebte zeigen ihre Zuneigung in Form von Vandalismus und machen sich zum Stadtteilgespräch.Dichtende Diebe trauern ihrer großen Liebe hinterher, für die sie selbst das letzte Hemd geklaut hätten.Verschmähte Liebhaber sezieren das Objekt ihrer Begierde, um ihre Verehrte vielleicht doch noch von der Aufrichtigkeit ihrer Liebe zu überzeugen.Schweigsame Stadtteilpolizisten trinken mit obdachlosen Romantikern Bier aus einer undichten Plastiktüte und stoßen auf die Schönheit der Architektur und auf den Sommer an.Diese widersinnig schönen Geschichten erzählt AljOshA in seinen Liedern.