Veranstaltungen

Live: Kasseler Hinterhof Jazzonette

Für Euch angereist!!Man nehme ein wenig nordhessische Bodenständigkeit, eine Prise divenhafter Anwandlungen, einen Liter Melancholie und vermenge dasGanze mit Hirn, Humor und viel Herz. Et voilà.Kasseler Hinterhof Jazzonette, Mit Ambitionen zum Sprung nach Berlin und Träumen von Frankreich, dem Mutterland aller Chansonetten, und den Jazzclubs von New York und New Orleans. Die Mischung macht’s!

LIVE: Lennart Westmark

Ich mache seit 5 Jahren Musik und habe mich immer mehr zu den Texten als der Musik hingezogen gefühlt. Daher ist mein Stil nicht wirklich einschränkbar, sondern umfasst Folk-Rock, Blues, Balladen und klassische Singer-Songwriter-Songs.In meinen Lieder versuche ich nicht mehr den Problemen eine Bühne zu bieten, sondern denke darüber nach, wie ich Lösungen in Reimform schreiben kann.

LIVE: Oldies & Goldies

Liebe Freunde unserer Grete-Live-Konzerteam Donnerstag den 25. August ab 20:30 Uhr spielen für EuchPaul Rossiter – VOCAL & RHYTHM GUITARundAndreas M. Wielgoß – Backing GuitarO l d i e s  &  G o l d i e s

Live: Crème Trash

Ein Konzertabend kurz vor dem Sommerauftakt steht an:Crèmige Sounds mit einer wohldosierten Portion Trash – Crème Trash wildern spielend im Bereich Jazz und verwerten Standards auf ganz eigene Art.GretenEvents@web.de

Neue Bilder in der Grete: BÖRNIE

BÖRNIE Wird wieder einmal eine Auswahl seiner Bilder in der GRETE ausstellen!Den meisten ist er sicher bekannt als Kaffeespender auf Demos und Open-Air-Konzerten und mit seinem grossen Angebot an gutem alten Vinyl. Er hat aktuelle politische Themen aufgegriffen und auf die Leinwand gebracht und einige Akte (na, da schauen wir doch mal !)

JiG-Gig – Jazz inne Grete

Nächsten Donnerstag, 05. 12., ab 20 Uhr gibt es wieder das fabulose ‚JiG‘ – ‚Jazz inne Grete‘ !Wie immer von und mit John Hughes und Chad Popples inszeniert. Sie spielen dieses Mal mit dem bekannten Hamburger Saxofonisten Tadeusz Jakubowski – wieder ein ganz überragendes Ohrlebnis !Tadeusz Jakubowski – alto saxophoneJohn Hughes – double bassChad Popple – drumsGibt also keinen Grund zu Hause rumzulungern und die Familie am Wunschzettel schreiben zu hindern.

Aljosha

Es ist zwar Donnerstag, aber heute gibt’s mal keinen Jazz, sondern Liedermaching.Und Aljosha singt reichlich skurrile Lieder und begleitet sich dabei auf der Gitarre.Bisschen Gänsehaut gehört dazu :Verliebte zeigen ihre Zuneigung in Form von Vandalismus und machen sich zum Stadtteilgespräch.Dichtende Diebe trauern ihrer großen Liebe hinterher, für die sie selbst das letzte Hemd geklaut hätten.Verschmähte Liebhaber sezieren das Objekt ihrer Begierde, um ihre Verehrte vielleicht doch noch von der Aufrichtigkeit ihrer Liebe zu überzeugen.Schweigsame Stadtteilpolizisten trinken mit obdachlosen Romantikern Bier aus einer undichten Plastiktüte und stoßen auf die Schönheit der Architektur und auf den Sommer an.Diese widersinnig schönen Geschichten erzählt AljOshA in seinen Liedern.

Os Besouros

Von Bossa Nova über Samba bis zum Afro-Jazz:OS BESOUROS zeigen in ihren Stücken die breite Vielfalt und bestechende Schönheit der brasilianischen Musikund geben ihr einen eigenen, unverwechselbaren Klang.Wado Barcellos: Gesang und GitarreChad Popple: SchlagzeugJohn Hughes: KontrabassJan Gospodinow: TrompeteSamstag, den 27. Juni – 20 UhrDie Grete – Kulturverein Schanzenviertel e.V.Das dazu