Live

RJ Schlagseite

Ralf singt selbstgemachte Lieder über seine Liebe zu Hamburg-St. Pauli, dessen Kiez-Kultur und dass eine Talsohle keine Durststrecke sein muss – aber falls sein ‚El Dorado‘ auch sein Untergang werden sollte, dann ‚begrabt mich mit meiner Gitarre‘ !

Atmen mit Königen

Dieses Trio in der ungewöhnlichen Besetzung Gitarre, singende Säge und Sousaphon entsprang vielleicht einem Tim Burton Film ?Perlende Lyrik untermalt von jatziger Posaune, während die interstellaren Notfrequenzen von singender Säge und Ätherwellengeige miteinander wetteifern.Die Gitarre schrubbt tollkühne Vierklänge und die Sängerin vertreibt sich die Zeit mit schönen, alten Worten und Weisen direkt hinein, ins grenzenlose Unbewusste des geneigten Zuhörers.Atmen mit den Königen. Manchmal gelingt es.Catharina Caspar: Liedgut, Gitarre, GesangAnsgar Adamski: Sousaphon, PosauneSuzana Bradaric: singende Säge, ÄtherwellengeigeSamstagabend, ab 20 Uhr

LIVE: My Rifle, My Pony & Me

My Rifle, My Pony & Me wurden 2006 gegründet und geisterten in wechselnder Besetzung durch die Hamburger Folk-Szene. 2012 befreite sich die Band von überflüssigem Ballast und wagte einen radikalen Neuanfang. Frei nach dem Motto, dass man mit dem arbeiten muss, was man hat, begann der Kampf mit den eigenen Ansprüchen, der immerhin die Veröffentlichung von nicht weniger als zwölf EPs, einer Single und zwei Alben zur Folge hatte (die alle auf der Webseite der Band kostenlos heruntergeladen werden können). Nach fast zweijähriger Bühnenabstinenz treibt es ….Frank Amling – Gitarre, GesangNico Brettschneider – Banjo-Gitarre, Guitarlele, Irish Bouzouki, Mundharmonika, GesangChristian Ahl – Kontrabass, Percussion, Gesangnun zurück ins Rampenlicht, um ihre zum Teil spontan komponierten holprigen Schönheiten wieder einem Publikum zu Gehör zu bringen. My Rifle, My Pony & Me spielen Großstadt-Folk ohne Zuckerguss und singen von großen und kleinen Katastrophen, Schmerz und Verzweiflung, Ungerechtigkeit und Terror, brechen bisweilen allerdings auch in hysterisches Gelächter aus.

LIVE: Karl Allaut’s Eimsbush Four

Liebe Freunde unserer Grete-Special-Live-Konzerte,wir begrüßen herzlich Karl  Allaut’s  Eimsbush FourMelf-Uwe Hollmer – TrompeteKarl Allaut – GitarreManfred Jestel – KontrabassHanjo Polk – SchlagzeugWir spielen Standards und eigene Kompositionen im Stil des Modern Mainstreams.

Endlich mal wieder: Jazz in der Grete!!

Am Donnerstag, 21. Juli ab 20:00 UhrJan Gospodinow: trumpet & flugelhornKimo Eiserbeck: flute & tenor saxophoneJohn Hughes: double bassChad Popple: drumset

Os Besouros

Os Besouros sind:Wado Barcellos : vocals, guitarJohn Hughes : double bassChad Popple : drumsetVon Bossa Nova über Samba bis zum Afro-Jazz: OS BESOUROS zeigen in ihren Stücken die breite Vielfalt und bestechende Schönheit der brasilianischen Musik und geben ihr einen eigenen, unverwechselbaren Klang.

JiG-Gig – Jazz inne Grete

Nächsten Donnerstag, 05. 12., ab 20 Uhr gibt es wieder das fabulose ‚JiG‘ – ‚Jazz inne Grete‘ !Wie immer von und mit John Hughes und Chad Popples inszeniert. Sie spielen dieses Mal mit dem bekannten Hamburger Saxofonisten Tadeusz Jakubowski – wieder ein ganz überragendes Ohrlebnis !Tadeusz Jakubowski – alto saxophoneJohn Hughes – double bassChad Popple – drumsGibt also keinen Grund zu Hause rumzulungern und die Familie am Wunschzettel schreiben zu hindern.